Corporate Social Responsibility

Corporate Social Responsibility

AURELIUS berücksichtigt in seiner Unternehmensstrategie ethische, soziale und ökologisch relevante Aspekte. 

Wesentliche Bestandteile der ethischen, sozialen und ökologischen Verantwortung bei AURELIUS

Es ist für unseren langfristigen Unternehmenserfolg entscheidend, dass wir unsere Geschäftsaktivitäten in einer verantwortlichen Art und Weise durchführen. AURELIUS beachtet die zehn Prinzipien des Globalen Pakts der Vereinten Nationen – der weltweit größten Initiative für nachhaltige Unternehmensführung. Der Globale Pakt der Vereinten Nationen ist eine Aufforderung an Unternehmen, ihre Strategien und Geschäftstätigkeit nach weltweit gültigen Prinzipien zu Menschen- und Arbeitsrechten, ökologischen Aspekten und gegen alle Arten von Korruption auszurichten. 

  1. Menschen, Vielfalt, Arbeitsbedingungen, Menschenrechte 
  2. Umwelt
  3. Anti-Korruption und -Bestechung
  4. Umgang mit Whistleblowern (Hinweisgebern)
  5. Unterstützung spezieller sozialer Projekte
  6. AURELIUS Refugee Initiative e.V. - AURELIUS Mitarbeiter engagieren sich für Flüchtlinge

AURELIUS ESG Richtlinie „Verantwortliches Investieren und nachhaltiges Management”

Als Investor, Eigner und Manager kennt AURELIUS die Bedeutung von nachhaltigem Handeln, um wirtschaftlichen Erfolg mit ökologischen, sozialen und die Governance betreffenden Faktoren (ESG) zu paaren: Nachhaltigkeit ist essentiell für dauerhaften Wert. Daher integriert AURELIUS ESG-Aspekte in sein Kerngeschäft sowie entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Als Beteiligungsgesellschaft umfasst diese Selbstverpflichtung sowohl unser eigenes Unternehmen als auch deren Integration in alle Phasen des Investitionszyklus sowie im operativen Management der von AURELIUS betreuten Unternehmen.

Aurelius Richtlinie (englisch)