Veredelung eines Klassikers: Die DEUTSCHLAND wird frisch renoviert

23.02.2011

Veredelung eines Klassikers: Die DEUTSCHLAND wird frisch renoviert

  • Münchner Industrie-Holding AURELIUS investiert im Zuge eines Werftaufenthaltes mehrere Millionen Euro in die Fünf-Sterne-Qualität des „Traumschiffs“

Neustadt, 23. Februar 2011. Die DEUTSCHLAND, das Fünf-Sterne-Schiff der Reederei Peter Deilmann, geht in der zweiten Maihälfte 2011 zu einem Werftaufenthalt. Die neue Eignerin, die Münchner Industrie-Holding Aurelius, investiert damit vor dem Hintergrund ihres langfristigen Engagements weiter in die hohen Qualitätsstandards auf dem „Traumschiff“. Deilmann-Geschäftsführer Konstantin Bissias: „Wir veredeln unseren Klassiker stilvoll im Innen- und Außenbereich. Das Flair der 20er Jahre, für das die DEUTSCHLAND bekannt ist, wird dabei weiter unterstrichen.“ Zum 6. Juni 2011 wird die DEUTSCHLAND frisch renoviert wieder ihren Dienst antreten, mit einer Fahrt von Kiel hinauf nach Norwegen.

Im Zuge der Arbeiten, die voraussichtlich in einer deutschen Werft stattfinden, wird die Innendekoration mit eleganten Textilien liebevoll neu gestaltet; verschiedene Polstermöbel, Vorhänge und Teppiche werden erneuert. Die Decks der DEUTSCHLAND bekommen eine neue Teakholz-Ausstattung.

Im Rahmen einer technischen Modernisierung gibt es Erneuerungen im Bereich der Pools, der Klimaanlage, der Passagierlifte, der Schiffslautsprecheranlage sowie der Motoren. Sämtliche Passagierkabinen werden mit Flachbildfernsehern ausgestattet. Zudem wird die DEUTSCHLAND nach ihrem Werftaufenthalt mit einem neuen Anstrich in glanzvoller Schönheit erstrahlen.

Die Renovierungsarbeiten sind Teil des neuen Gesamtkonzeptes, mit dem die Reederei die DEUTSCHLAND weiter auf Erfolgskurs führt. Die Münchner Industrieholding Aurelius, die die Reederei Deilmann Mitte vergangenen Jahres übernommen hat, investiert dafür mehrere Millionen Euro.

Ansprechpartner für Medienvertreter: Kornelia Kneissl / Claudia Babl, Tel: + 49 89 98247938, Email: deilmann@k2k-services.de