Connectis erhält 25 Millionen CHF-Auftrag für Managed-Services-Dienstleistungen

16.05.2011

Connectis erhält 25 Millionen CHF-Auftrag für Managed-Services-Dienstleistungen

Bern, 16. Mai 2011 - Das Amt für Informatik und Organisation (KAIO) des Kantons Bern hat dem unabhängigen Systemintegrator connectis den Auftrag erteilt, in den kommenden fünf Jahren das Weitbereichs-Datennetzwerk der Verwaltung (BEWAN) zu betreiben. Der Auftrag hat ein Volumen von total CHF 25 Millionen respektive CHF 5 Millionen pro Jahr.

Über das BEWAN kommunizieren rund 14‘000 Beschäftigte des Kantons Bern.  Insgesamt sind 342 Gemeinden an 310 Direktions-LAN Standorten an das Netz angeschlossen. Diese komplexe Ausgangslage hat das zuständige Amt für Informatik und Organisation des Kantons Bern (KAIO) dazu veranlasst, seine Beschaffungsstrategie zu ändern und die Verantwortung für die Erbringung der Netzwerkdienstleistungen vollständig einem privaten Leistungserbringer zu übertragen. Bisher wurden die Netzwerkkomponenten vom Kanton angeschafft und die Leitungen von mehreren Providern gemietet. Lediglich der Betrieb wurde an ein privates Unternehmen ausgelagert.

connectis setzte sich in einem aufwändigen Evaluationsverfahren mit einem Angebot durch, das sich als das wirtschaftlich günstigste erwies. Zudem erfolgte der Entscheid aufgrund der Prozessanforderungen an die Managed Services Dienstleistungen sowie aufgrund der Kompetenz und Erfahrung. „Wir sind glücklich, als unabhängiger Anbieter, der professionell nach ITIL-Standards arbeitet, diesen Auftrag erhalten zu haben. Wir werten den Zuschlag als Zeichen dafür, dass wir nicht nur in der Lage sind, flexible und innovative Lösungen anzubieten, sondern diese auch in standardisierte Services überführen zu können“, kommentiert Tom Kleiber, CEO von connectis, den Auftragsgewinn. Der künftige Leistungsumfang beinhaltet 52 massgeschneiderte Core Services mit vereinbarten Service Levels. Die angebotenen Managed Services Leistungen umfassen zudem rund 2800 ICT-Elemente. Dabei handelt es sich vor allem um Netzwerkelemente, Sicherheitssysteme und Server.

Bereits in der Vergangenheit hat connectis das BEWAN erfolgreich betrieben. Neu hinzu kommt, dass connectis nun auch sämtliche Verträge für die Übertragungsmedien für das BEWAN übernimmt und als Single Point of Contact direkt mit den einzelnen Operators verhandelt.

Über connectis AG

connectis ist ein unabhängiger Schweizer Systemintegrator mit Schwerpunkt in Unified Communication- und Collaboration-Technologien (UCC). Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung, der Implementierung und im Unterhalt von komplexen und massgeschneiderten Sprach- und Datenkommunikationslösungen und ist schweizweit an acht Standorten präsent. Um ihren Kunden eine optimale Kommunikationslösung anbieten zu können, arbeiten die rund 200 Mitarbeitenden von connectis mit führenden Partnern wie Cisco, Microsoft und Avaya zusammen. Ergänzt wird das Dienstleistungsangebot durch ein leistungsstarkes Service Operation Center, das seine Dienste rund um die Uhr und in vier Sprachen anbietet.

Kontakt:connectis AGMarianne StaufferFreiburgstrasse 2513018 BernTel. +41 (0) 58 301 18 77Fax +41 (0)58 301 11 12E-Mail: marianne.stauffer@connectis.chwww.connectis.ch