AURELIUS: Vorläufige Zahlen für 2007 über Plan

18.02.2008

AURELIUS: Vorläufige Zahlen für 2007 über Plan

  • Konzernumsatz steigt auf EUR 316 Mio.
  • EBITDA mit ca. EUR 71 Mio. deutlich über der Guidance
  • Weitere Umsatz- und Ergebnissteigerungen in 2008

Die Münchner Industrieholding AURELIUS AG hat im Geschäftsjahr 2007 nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen die eigenen Prognosen übertroffen. Der dynamische Wachstumskurs hat sich auch im letzten Quartal 2007 fortgesetzt. Der AURELIUS Konzern erwirtschaftete in 2007 einen Umsatz in Höhe von EUR 316 Mio. (Vorjahreszeitraum EUR 21,7 Mio.). Das operative Ergebnis (EBITDA) der Industrieholding stieg auf ca. EUR 71 Mio. (Vorjahreszeitraum EUR 4,2 Mio.) und liegt damit deutlich über der Guidance. 

In den Zahlen des Geschäftsjahres sind positive und negative Einmaleffekte enthalten. Positiv wirken sich die bei der Erstkonsolidierung entstandenen negativen Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung (Badwill) in Höhe von rund EUR 58 Mio. aus. Mit ca. EUR 12 Mio. schlagen einmalig entstandene bzw. zurückgestellte künftige Aufwendungen für die Restrukturierung der Konzerntöchter zu Buche.

"Wir haben unsere eigenen Zielvorgaben, die im November letzten Jahres aufgrund des sehr guten Geschäftsverlaufes bereits angehoben wurden, vor allem beim Ergebnis noch einmal übertroffen. Auch für das laufende Jahr erwarten wir weitere Umsatz- und Ergebnissteigerungen. So wollen wir unter anderem die Umsatzschwelle von EUR 1 Milliarde auf annualisierter Basis durchbrechen", erklärt Ulrich Radlmayr, der Finanzvorstand von AURELIUS.

Den vom Wirtschaftsprüfer testierten Jahresabschluss und den Geschäftsbericht wird AURELIUS voraussichtlich Ende März veröffentlichen.

Die AURELIUS AG, München (www.aureliusinvest.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzerntöchter, die nicht mehr zum Kerngeschäft des bisherigen Eigentümers gehören. AURELIUS übernimmt Unternehmen auch bei komplexen Ausgangsstrukturen oder in schwierigen Umbruchsituationen und entwickelt diese Unternehmen aktiv weiter. AURELIUS hebt mit Hilfe einer eigenen, spezialisierten Task Force Wertschöpfungspotenziale seiner Beteiligungsunternehmen zum Nutzen aller Beteiligten unter Wahrnehmung der damit verbundenen sozialen Verantwortung. Die Aktien der AURELIUS AG werden im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol AR4 (ISIN: DE000A0JK2A8) gehandelt.

Kontakt:AURELIUS AGInvestor Relations & UnternehmenskommunikationTel. +49 (0)89.5447.99.0Fax +49 (0)89.5447.99.55investor@aureliusinvest.de