AURELIUS verkauft zwei weitere Hotelimmobilien in München

11.12.2015

AURELIUS verkauft zwei weitere Hotelimmobilien in München

  • Käufer als langfristiger Vermieter für beide GHOTEL Standorte
  • Verkauf des gesamten Hotelimmobilienportfolios somit erfolgreich abgeschlossen
  • Positiver Ergebnisbeitrag im deutlich zweistelligen Millionenbereich

München, 11. Dezember 2015 – Der AURELIUS Konzern (ISIN DE000A0JK2A8) meldet den Verkauf der Hotelimmobilien in München-Isarvorstadt und in München-Nymphenburg an ein Immobilien-Multi-Family-Office. Der Eigentumsübergang soll zum Ende des Jahres erfolgen.

AURELIUS hatte die beiden Immobilien Anfang 2011 zusammen mit drei weiteren Hotelimmobilien in München, Hannover und Braunschweig aus einer Sondersituation von der Deutschen Annington übernommen. Im August und November 2015 wurden die Standorte München-Glockenbachviertel und Hannover erfolgreich veräußert. Bereits im Jahr 2012 war der Standort in Braunschweig abgegeben worden. Die Restrukturierung und der Verkauf des Hotelimmobilienportfolios ist somit erfolgreich abgeschlossen und wird im laufenden Geschäftsjahr 2015 bei AURELIUS zu einem positiven Ergebnisbeitrag im deutlich zweistelligen Millionenbereich führen, an dem die AURELIUS-Aktionäre hälftig in Form einer Partizipationsdividende beteiligt werden sollen.

Für die nun veräußerten Häuser sowie den Standort Hannover wurden im Rahmen des Verkaufs langfristige Mietverträge mit GHOTEL hotel & living abgeschlossen. Mit der Weiterführung der drei erfolgreichen Hotelstandorte und der für 2017 geplanten Neueröffnung des Hotels in Essen, das derzeit in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof entsteht, treibt die GHOTEL Gruppe ihre Expansionsstrategie weiter voran. Bereits in den vergangenen Jahren konnte sich GHOTEL durch Neueröffnungen in Koblenz (2010) und Würzburg (2013) mit Erfolg im aussichtsreichen 3-Sterne Business Segment positionieren. Auch künftig sind weitere Hoteleröffnungen an attraktiven Standorten in Deutschland geplant. „Vor allem gut angebundene Lagen in aufstrebenden Städten bieten für uns Chancen, die GHOTEL Gruppe mit weiteren Häusern zu verstärken“, so Jens Lehmann, Geschäftsführer GHOTEL GmbH, zu den Expansionsplänen.

Der AURELIUS Vorstand bekräftigt zugleich seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2015, mit einem Gesamt-EBITDA von über 220 Mio. Euro, ein neues Rekordergebnis in der Firmengeschichte zu erzielen.