AURELIUS Tochter Publicitas verkauft Kinosparte

23.09.2015

AURELIUS Tochter Publicitas verkauft Kinosparte

  • Strategischer Käufer Weischer Beteiligungs GmbH will Geschäft weiter ausbauen
  • Trendwende mit Rückkehr in die Gewinnzone in 2016
  • Stärkung des Kerngeschäfts Print- und Onlinevermarktung

München / Zürich, 23. September 2015 – Die Schweizer Publicitas AG, eine Tochter des AURELIUS Konzerns (ISIN DE000A0JK2A8), hat ihren Geschäftsbereich Kinowerbevermarktung erfolgreich veräußert. Der Verkauf der Publicitas Cinecom AG an die Weischer Beteiligungs GmbH ist Teil der Fokussierungsstrategie von Publicitas auf die Kernbereiche Print- und Onlinewerbevermarktung. AURELIUS freut sich mit Werbeweischer einen kompetenten strategischen Käufer für das Schweizer Kino-Vermarktungsgeschäft der Publicitas gefunden zu haben. Über Details zur Transaktion haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ein Jahr nach der Übernahme von Publicitas durch AURELIUS zeigt die neue Fokussierungsstrategie deutliche Erfolge. Nach mehreren verlustreichen Jahren ist es AURELIUS gelungen, die Profitabilität des Unternehmens signifikant zu verbessern. Das Geschäftsfeld Kinowerbevermarktung hat sich dabei zunehmend als zu komplex und kostenintensiv für einen breit aufgestellten Werbevermarkter wie Publicitas gezeigt. „Mit der Geschäftsentwicklung unserer Tochter Publicitas bin ich sehr zufrieden“, so Gert Purkert, im Vorstand von AURELIUS für Publicitas verantwortlich. „Das Potenzial des Unternehmens als auch die Wachstumsperspektiven des Marktes für Outsourcing-Dienstleistungen bei Werbetreibenden, Mediaagenturen und Medienpartnern ist sehr gut.“

Publicitas hat in den letzten Monaten konsequent in die Geschäftsbereiche Digital und Print investiert. Im Mittelpunkt stand dabei der Ausbau der Self-Service-Tools für Agenturen und Werbetreibende sowie die Automatisierung in den Abwicklungsprozessen. Die optimale Kombination von Kostenführerschaft und höchster Verkaufskompetenz ist das strategische Ziel. „Der Verkauf unseres Kinogeschäftes erlaubt es uns, weiter gezielt in unser Kerngeschäft Print und Online zu investieren“, so Christoph Marty, CEO von Publicitas. „Erste Schritte haben wir mit der Übernahme der xentive SA, der Entwicklung der neuen Buchungsplattform und dem Ausbau des Digitalteams bereits getan. Werbeweischer bietet für unsere Mitarbeiter und den Kinomarkt eine sehr gute Perspektive und wird in die Weiterentwicklung der Angebote investieren.“