AURELIUS Tochter connectis verzeichnete 2013 ein Rekordjahr

28.01.2014

AURELIUS Tochter connectis verzeichnete 2013 ein Rekordjahr

Emmenbrücke, 28. Januar 2014 - Rund ein Jahr nach der Fusion der beiden Systemintegratoren connectis und Getronics verzeichnet das Unternehmen sowohl umsatz- als auch ertragsmässig das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte. Highlight war die Auszeichnung von Cisco mit dem globalen Partner-Award zum «Services Partner of the Year».

Ein globaler Cisco-Award, zwei Wechsel in der Geschäftsleitung sowie erfolgreiche Kundenakquisitionen prägten das erste volle Geschäftsjahr der erweiterten connectis. Nebst einer Umsatzsteigerung von 6%, bereinigt durch nicht-fortgeführte Aktivitäten, hat connectis im vergangenen Jahr auch den Ertrag und somit die Rentabilität weiter erhöht. Die Anzahl Mitarbeitenden an den sieben Standorten in der deutschen und französischen Schweiz erhöhte sich um 15 Angestellte von 350 auf 365.

Am erfolgreichsten entwickelten sich die beiden Bereiche Unified Communication & Collaboration sowie IP-Connectivity. So hat connectis etwa von der Stadt St. Gallen den Auftrag für die Implementierung einer modernen, standardisierten Kommunikationsplattform auf Microsoft Lync Basis erhalten. Das Volumen der neuen Kommunikationslösung beträgt rund CHF 2,3 Mio. Weitere Mandatsgewinne verzeichnete connectis im Industrie-Sektor oder im Gesundheitsbereich. Für das Altersheim Bad Säntisblick in Waldstatt beispielsweise wurde eine neue LAN/WLAN-Lösung mit einer zukunftsweisenden Lokalisierungsapplikation implementiert. Matthias Täubl, CEO von connectis, kommentiert den Erfolg wie folgt: „Das Rückgrat unserer Dienstleistungspalette ist die Zusammenarbeit mit unseren drei starken Partnern Cisco, Microsoft und Avaya. Mit ihnen sind wir in der Lage, innovative und zukunftsfähige Lösungen anzubieten, die unsere Kunden in den Bereichen Unified Communication & Collaboration, Workspace Management, IP Connectivity, Data Center, Security und Managed Services weiterbringen.“

Das Jahr 2013 war zudem geprägt von zwei personellen Wechseln: Per 1. Oktober übernahm Matthias Täubl von Tom Kleiber die Geschäftsführung von connectis. Matthias Täubl ist bereits seit 2008 bei connectis tätig und war zuletzt als Mitglied des Verwaltungsrates für die strategische Entwicklung von connectis sowie die Integration von Getronics Schweiz verantwortlich. Damit ist grösstmögliche Kontinuität gewährleistet. Auch mit Yves Schlösslin als neuen Chief Operation Officer konnte eine interne Lösung für die Geschäftsleitung gefunden werden. Yves Schlösslin ersetzte per 1. Juni Matthias Täubl in seiner damaligen Funktion. Schlösslin war bis dahin als Director Technical Consulting tätig und zuständig für die erfolgreiche Implementierung von Kundenprojekten in allen strategischen Bereichen der connectis AG.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Dr. Luzi Rageth, Verwaltungsratspräsident von connectis, mit weiteren Fortschritten auf allen Ebenen: „Die zunehmende Konvergenz zwischen Informationstechnologie und Telekommunikation hat dazu geführt, dass Unternehmen vermehrt nach externer Unterstützung in der Umsetzung von komplexen ICT-Projekten suchen. In der Poleposition sind Anbieter, die umfassende Expertise in beiden Bereichen vorweisen und international aufgestellt sind, so dass sie Projekte länderübergreifend abwickeln können. Dank der internationalen Zusammenarbeit mit Getronics ist connectis diesbezüglich hervorragend positioniert.“ Im Zentrum der Wachstumsstrategie steht in erster Linie das organische Wachstum. Angesichts des voranschreitenden Konsolidierungsprozesses auf Anbieterseite kann sich connectis jedoch auch den einen oder anderen Zukauf vorstellen. Zudem ist für 2014 ein weiteres Mitarbeiterwachstum im Rahmen von rund 5% geplant.

Über connectis AG

connectis ist ein unabhängiger Schweizer Systemintegrator mit Schwerpunkt in Unified Communication- und Collaboration-Technologien (UCC) sowie Workspace Management. Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung, der Implementierung und im Unterhalt von komplexen und massgeschneiderten Sprach- und Datenkommunikationslösungen und ist schweizweit an sieben Standorten präsent. Seit Sommer 2012 gehört auch Getronics Swiss Services AG zur connectis. Das fusionierte Unternehmen arbeitet mit führenden Partnern wie Cisco, Microsoft und Avaya zusammen. Über die Getronics Workspace Alliance ist connectis global vernetzt und in der Lage, auch grosse internationale Mandate umfassend zu betreuen. Ergänzt wird das Dienstleistungsangebot durch ein leistungsstarkes Service Center, das seine Dienste rund um die Uhr und in vier Sprachen anbietet. Seit Juli 2008 ist connectis Teil der AURELIUS Gruppe.

Kontakte:

connectis AGMatthias Täubl, CEOSonnenplatz 6CH-6020 EmmenbrückeTel: +41 (0)58 301 18 77E-Mail: matthias.taeubl@connectis.ch

blueRobin GmbHCécile Bachmann, Managing PartnerBederstrasse 77CH-8002 ZürichTel. +41 (0)44 280 11 88E-Mail: bachmann@blue-robin.ch14 -