AURELIUS Tochter AKAD veräußert Wissenschaftliche Hochschule Lahr

08.12.2015

AURELIUS Tochter AKAD veräußert Wissenschaftliche Hochschule Lahr

  • Teilexit im Rahmen der strategischen Neuausrichtung von AKAD

München, Dezember 2015 – Die AKAD Bildungsgesellschaft, eine Tochtergesellschaft des AURELIUS Konzerns (ISIN DE000A0JK2A8), hat die Wissenschaftlichen Hochschule Lahr (WHL) veräußert. Die Käuferin European Education Group Deutschland (EEG) will die Hochschule dauerhaft weiterführen und das Profil der WHL mit ihrem stark wissenschaftlichen Angebot aufrechterhalten. Der Verkauf erfolgte im Rahmen der strategischen Neuausrichtung und der Fokussierung auf Studiengänge mit hohem Praxisbezug der AKAD University.

 „Der Trägerwechsel ist für alle Beteiligten die bestmögliche Lösung. Mit der EEG übernimmt ein Bildungsanbieter die WHL, der bereits seit einigen Jahren im wissenschaftlichen Bereich aktiv ist, die Belange von berufstätigen Studenten sehr gut kennt und das Konzept der Hochschule strategisch nutzen und weiterentwickeln will“, erklärt Prof. Dr. Ronny Fürst, CEO der AKAD. „Wir sind froh, dass sich die WHL-Studierenden auch in Zukunft mit dem anerkannten Abschluss einer bestehenden Hochschule weiter werden bewerben können.“

„Dieser Teilexit zeigt sehr schön, wie AURELIUS bei der Neuausrichtung und Neupositionierung seiner Töchter arbeitet. Auch wir suchen für Randbereiche unserer Töchter nach zukunftsfähigen Lösungen im besten Sinne für alle Beteiligten“, so AURELIUS Vorstand Gert Purkert.

Die Übernahme der WHL durch die EEG ändert für die Studierenden nichts am Studienablauf: Sie können ihr Studium wie gewohnt fortführen, alle Seminare und Prüfungen werden weiterhin stattfinden. Seminarort für das Jahr 2015 bleibt wie geplant Stuttgart. Auch auf die Anerkennung der Abschlüsse hat der Trägerwechsel keinerlei Auswirkungen, da die WHL vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg staatlich anerkannt ist. Dem Trägerwechsel hat das Ministerium bereits seine Zustimmung erteilt.
 

Über AKAD
Die AKAD Bildungsgesellschaft mit Sitz in Stuttgart ist ein bundesweiter Anbieter für Fernstudium und Weiterbildung neben dem Beruf. Die 1959 gegründete Gesellschaft bildet das Dach für die AKAD University und das AKAD Kolleg: Die AKAD University bietet ein flexibles, individuelles und effizientes Studium mit 63 akkreditierten Studiengängen für Wirtschaft & Management, Technik & Informatik sowie Kommunikation & Kultur. Am AKAD Kolleg stehen in denselben Bereichen 120 zertifizierte Lehrgänge zur Auswahl. Alle AKAD-Angebote sind von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen. Ihre Prüfungen können Studierende bundesweit an 33 AKAD Prüfungszentren ablegen. Seit 1959 haben über 60.000 Absolventen die AKAD-Studiengänge und -Weiterbildungen erfolgreich abgeschlossen.
Weitere Informationen über AKAD finden Sie unter: https://www.akad.de/