AURELIUS schließt Verkauf der Healthcare-Sparte von brightONE an T-Systems erfolgreich ab

03.02.2014

AURELIUS schließt Verkauf der Healthcare-Sparte von brightONE an T-Systems erfolgreich ab

  • Erfolgreiches Closing der Transaktion am 31. Januar 2014
  • Weitere Transaktionen in den kommenden Monaten geplant

München, 3. Februar 2014 – Der Münchner AURELIUS Konzern (ISIN DE000A0JK2A8) hat den Verkauf der Healthcare-Sparte seiner Tochter brightONE an die T-Systems International GmbH („T-Systems“) erfolgreich abgeschlossen. Nachdem die Transaktion am 20. Dezember 2013 zwischen AURELIUS und T-Systems vereinbart worden war, wurde sie nun auch von den zuständigen Kartellbehörden genehmigt. Für T-Systems, die IT-Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG, ist diese Akquisition ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg hin zum integrierten Anbieter im IT-Gesundheitswesen. Durch die Übernahme der deutschen und der niederländischen Einheit von brightONE Healthcare erhält T-Systems Zugang zu diesen strategisch wichtigen Märkten. Darüber hinaus übernimmt T-Systems auch das aus Indien gesteuerte Service- und Wartungsgeschäft von brightONE Healthcare.

AURELIUS hat brightONE im Juli 2013 vom finnischen Tieto-Konzern übernommen und unterstützt die Gruppe seitdem bei ihrer Neuausrichtung als Anbieter innovativer IT- und Engineering-Solutions. Dabei hat brightONE zuletzt die Telenet GmbH Telekommunikationsysteme übernommen und damit ihr Engagement in den Bereichen Customer Experience Management und Testing Solutions weiter ausgebaut.

„Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Abschluss dieser Transaktion, von der alle Beteiligten profitieren werden“, so Dr. Dirk Markus, Vorstandsvorsitzender von AURELIUS. „Mit Blick auf die kommenden Monate des noch jungen Jahres rechne ich noch mit weiteren Käufen und Verkäufen. Unsere Transaktionspipeline ist gut gefüllt.“