AURELIUS schließt Übernahme der BT Fleet Solutions von der BT Group Plc ab

01.10.2019

AURELIUS schließt Übernahme der BT Fleet Solutions von der BT Group Plc ab

  • Erwerb des größten gewerblichen Fuhrparkbetreiber Großbritanniens mit landesweitem Netz und umfassendem Angebot an Flottenmanagementdienstleistungen für Blue-Chip-Kunden abgeschlossen
  • Neue Aufträge im Volumen von GBP 43 Mio. gewonnen
  • Großbritannien bleibt interessanter Markt für AURELIUS

München / London, 1. Oktober 2019 – Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) („AURELIUS“) hat den Kauf der BT Fleet Solutions, dem Branchenführer im Bereich gewerblicher End-to-End-Fuhrparkbetreiber, von der BT Group Plc mit Closing zum 30. September 2019 abgeschlossen.

BT Fleet Solutions mit Sitz in Solihull, Großbritannien, bietet über sein Netz von 65 eigenen Werkstätten, 500 Partnerbetrieben und mehr als 50 mobilen Technikern ein umfassendes Angebot an Flottenmanagementdienstleistungen für sämtliche Phasen des Fahrzeuglebenszyklus. BT Fleet Solutions wurde im Jahr 2002 gegründet, beschäftigt rund 950 Mitarbeiter in ganz Großbritannien und betreut über 80.000 Fahrzeuge für mehr als 26 namhafte Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Gemäß den zuletzt veröffentlichten Zahlen erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von GBP 209,5 Mio. Es ist dank seiner führenden Marktposition in der Branche ideal aufgestellt, um die hohen Wachstumsraten auf dem britischen Flottenmanagementmarkt für sich zu nutzen.

Erst vor Kurzem konnte BT Fleet Solutions zwei bedeutende Aufträge gewinnen:

  • Mit dem britischen Bau- und Immobilienkonzern Kier Group wurde ein 5+2 Jahresvertrag über das Flottenmanagement sämtlicher Pkws und Nutzfahrzeuge abgeschlossen. Im Rahmen dessen wird die Wartung, das Unfallmanagement und die Rechnungserstellung von BT Fleet Solutions übernommen. Der Vertrag mit einem Volumen von GBP 39 Mio. beginnt im Dezember 2019.
  • Ein 30-Monats-Vertrag über das Flottenmanagement von rund 420 Fahrzeugen wurde mit Highways England abgeschlossen. Der Vertrag hat ein Volumen von GBP 4 Mio.

„Wir sehen für BT Fleet deutliches Wachstumspotenzial auf dem britischen Markt und freuen uns, dieses gemeinsam mit dem Management und Team des Unternehmens zu heben“, so Dr. Dirk Markus, Vorstandsvorsitzender der AURELIUS Group. „Großbritannien bleibt auch zukünftig ein interessanter Markt für uns. Der Brexit und die dadurch entstandene Unsicherheit lassen Sondersituationen entstehen, von denen Investoren wie wir profitieren können.“

Die Veräußerung von BT Fleet Solutions durch die BT Group Plc ist Teil des laufenden Transformationsprogramms des Konzerns und seiner Fokussierung auf die Bereiche Konnektivität und Services. BT plant weitere Investitionen sowohl in Fest- als auch in Mobilfunknetze über Programme wie den Glasfaser- und 5G-Netzausbau.

Diese Transaktion ist ein weiteres Beispiel für die Kompetenz von AURELIUS im Bereich komplexer Veräußerungsprozesse. Die operative Taskforce von AURELIUS wird BT Fleet Solutions in den nächsten Monaten beim Carve-out von BT unterstützen, für die reibungslose Fortführung des Tagesgeschäfts sorgen und BT Fleet Solutions als eigenständiges Unternehmen positionieren. Das Unternehmen soll voraussichtlich innerhalb der nächsten zwölf Monate umbenannt werden.