AURELIUS plant Rückkauf eigener Aktien

22.04.2009

AURELIUS plant Rückkauf eigener Aktien

  • Öffentliches Aktienrückkaufangebot zum Festpreis
  • Erwerb von bis zu 300.000 Aktien zu Preis von 7,00 Euro je Aktie
  • Annahmefrist vom 29. April 2009 bis zum 14. Mai 2009

München, 22. April 2009. Die Münchner Industrieholding AURELIUS (ISIN DE000A0JK2A8, WKN A0JK2A) plant, im Zuge eines öffentlichen Angebots bis zu 300.000 eigene Aktien zu erwerben. Aktionären, die sich zur Annahme des Angebots entschließen, bietet die Gesellschaft im Gegenzug eine Geldleistung in Höhe von 7,00 Euro je Aktie. Die Frist zur Annahme des Angebots läuft vom 29. April 2009 bis zum 14. Mai 2009, 12 Uhr (Mitteleuropäische Sommerzeit).

Der Rückkauf eigener Aktien erfolgt gemäß der Vorgaben des durch die Hauptversammlung der AURELIUS AG vom 10. Juli 2008 gefassten Beschlusses zum Erwerb eigener Aktien. Weitere Einzelheiten zum geplanten Rückkauf sind in der Angebotsunterlage zum öffentlichen Aktienrückkaufangebot enthalten, die auf der Website des Unternehmens unter www.aureliusinvest.de/angebot.html ab dem 24. April 2009 zum Download bereitsteht.