AURELIUS mit deutlicher Steigerung bei Umsatz, Ergebnis, Cash Flow und Liquidität

25.08.2009

AURELIUS mit deutlicher Steigerung bei Umsatz, Ergebnis, Cash Flow und Liquidität

  • Operativ wieder positives Ergebnis wird durch positive Einmaleffekte zusätzlich verstärkt
  • Free Cash Flow steigt auf über 100 Mio. EUR

München, 25. August 2009.Die Industrieholding AURELIUS konnte das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2009 erfolgreich abschließen und Umsatz, Ertrag, Cash Flow und Liquidität deutlich steigern.

Im Jahresvergleich entwickelte sich der AURELIUS-Konzern im ersten Halbjahr wie folgt:

Der Konzernumsatz stieg von 257 Millionen Euro auf 442,8 Millionen Euro (+72,3%). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 54,8 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahresniveau von 16,3 Millionen Euro (+236,2%). Der Free Cash Flow stieg auf 103,6 Millionen Euro (+2.058,3%) und der Bestand an liquiden Mitteln beläuft sich nunmehr auf 174,3 Millionen Euro (+140,1% im Vergleich zum 31. Dezember 2008).

Der Umsatzanstieg ist im Wesentlichen auf die in den letzten zwölf Monaten getätigten Zukäufe Berentzen-Gruppe, connectis, BCA, Consinto (ehemals Thales Information Systems), Blaupunkt, LD Didactic und sit-up TV und deren Erstkonsolidierung zurückzuführen. Die aus den Erstkonsolidierungen im ersten Halbjahr diesen Jahres entstandenen positiven Einmaleffekte, die sogenannten negativen Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung („Bargain Purchase“), beliefen sich in den ersten sechs Monaten auf 50,1 Millionen Euro (Vorjahr: 1,7 Mio. EUR). Da die Erstkonsolidierung von Blaupunkt aktuell noch nicht abgeschlossen ist, ist der „Bargain Purchase“ aus dieser Gesellschaft noch nicht im Ergebnis enthalten. Die negativen Einmaleffekte, die aus bereits entstandenen und der Rückstellung zu erwartender Restrukturierungsaufwendungen der neuen Konzerntöchter resultieren, beliefen sich im Gegenzug auf 7,7 Millionen Euro (Vorjahr: 2,9 Mio. EUR).

AURELIUS beabsichtigt, die derzeit günstigen Beteiligungsmöglichkeiten aktiv für den Kauf weiterer Beteiligungen zu nutzen und hält die hierfür erforderlichen finanziellen Ressourcen vor.

Der Bericht zum ersten Halbjahr steht auf der Website der Gesellschaft unter www.aureliusinvest.de zum Download bereit.