AURELIUS gewinnt „Turnaround, Restructuring & Insolvency (TRI) Award“ für erfolgreichen Turnaround von Getronics

06.11.2018

AURELIUS gewinnt „Turnaround, Restructuring & Insolvency (TRI) Award“ für erfolgreichen Turnaround von Getronics


München/London, November 2018 – Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) ist Gewinner des Turnaround, Restructuring & Insolvency (TRI) Award (https://www.creditstrategy.co.uk/triawards/triawards/t-r-i-awards) für den erfolgreichen Turnaround von Getronics. AURELIUS hatte Getronics Im Jahr 2012 von der niederländischen KPN erworben. Anfang Juli 2017 wurde Getronics für 220 Mio. EUR an den strategischen Investor Bottega InvestCo S.à r.l. veräußert. Die Transaktion war der bislang größte Exit in der AURELIUS Unternehmensgeschichte. AURELIUS konnte damit ein Cash-Multiple auf das eingesetzte Kapital von 18,5x erzielen. Der renommierte Award wurde in diesem Jahr bereits zum elften Mal verliehen.

Dr. Dirk Markus, Vorstandsvorsitzender der AURELIUS Equity Opportunities: “Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung für unser Investment in Getronics. Erst im Dezember 2017 wurden wir dafür mit dem „Private Equity Turnaround of the Year Award“ ausgezeichnet. Durch konsequentes operatives Engagement unserer Task Force, die strategische Umstellung des Produktportfolios und die richtigen Expansionsschritte auch über Add-on-Akquisitionen konnten wir das Unternehmen innerhalb von fünf Jahren erfolgreich weiterentwickeln und letztendlich sehr profitabel veräußern.“

Strategische Neuausrichtung und deutlicheres Wachstum von Getronics unter dem Dach von AURELIUS

AURELIUS hatte den ICT Servicedienstleister Getronics im Mai 2012 von der niederländischen KPN übernommen und seither als verlässlichen Partner für mittlere und große Unternehmen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie mit lokaler Nähe zum Kunden bei gleichzeitig globaler Reichweite positioniert. Das angebotene Serviceportfolio wurde gestrafft und auf zukunftsträchtige Produkten mit höherer Marge fokussiert. Die globale Präsenz von Getronics konnte durch die Neuaufstellung der Global Workspace Alliance (GWA) gemeinsam mit dem US-Partner CompuCom deutlich ausgebaut werden. Durch ein über alle Allianzmitglieder hinweg standardisiertes Serviceangebot konnten die Profitabilität nachhaltig erhöht und neue Wachstumschancen genutzt werden. Durch insgesamt fünf strategische Add-on-Akquisitionen, die während der Zugehörigkeit zum AURELIUS Konzern vollzogen wurden, konnte die Getronics-Gruppe sowohl geografisch expandieren als auch ihr Produktportfolio deutlich ausbauen. Die Anzahl der Mitarbeiter der Getronics Gruppe stieg in der Zeit als AURELIUS Beteiligung um über 20 Prozent.