AURELIUS verkauft Publicitas im Rahmen eines Management-Buy-outs

AURELIUS verkauft Publicitas im Rahmen eines Management-Buy-outs

  • Käufer wird den eingeschlagenen Kurs der operativen Neuausrichtung konsequent fortsetzen
  • Weitere Kosteneinsparungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen geplant

München, 2. Dezember 2016 – Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8) veräußert ihre Tochtergesellschaft Publicitas, einen führenden Werbevermarkter mit Hauptsitz in Zürich (Schweiz), an das bestehende Management um CEO Joerg Nuernberg und CFO Dr. Carsten Brinkmeier. Über finanzielle Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Publicitas verfügt über ein medienübergreifendes Portfolio von über 8.000 Werbeangeboten in der Schweiz und im Ausland. Hiermit können Werbeauftraggeber und Agenturen ihre Werbebotschaft über Mediaschaltungen in den bekanntesten Tageszeitungen, Luxus-Magazinen, auf Außenwerbung, in TV- und Radiostationen sowie auf mobilen, digitalen Plattformen in über 100 Ländern platzieren.

AURELIUS hatte Publicitas im Juli 2014 von der Schweizer PubliGroupe übernommen und seither umfassend operativ neu ausgerichtet und das Geschäft konsolidiert. Das erwerbende Management wird die eingeleiteten Maßnahmen konsequent fortsetzen und den Ausbau digitaler Aktivitäten mit hoher Priorität weiterverfolgen.

Support-Prozesse wie Accounting, Auftragsabwicklung und andere administrative Prozesse sollen weiter sukzessiv in das etablierte Shared Service Center AdBackoffice in Bratislava (Slowakei) verlagert werden und so zur weiteren Kosteneinsparung und Effizienzsteigerung beitragen.