AURELIUS Refugee Initiative e.V. unterstützt „Pavillon der Hoffnung in Leipzig e.V.“

AURELIUS Refugee Initiative e.V. unterstützt „Pavillon der Hoffnung in Leipzig e.V.“

  • Aktion „PlayTogether“ gegen Diskriminierung
  • Indoor-Spielplatz als Integrationsbühne

München, November 2016 – Die AURELIUS Refugee Initiative e.V. unterstützt das Projekt „PlayTogether“ des Vereins „Pavillion der Hoffnung in Leipzig e.V.“ mit 50.000 €. „PlayTogether“ ist das aktuellste Projektes des Vereins. Ziel sind Rassismusprävention und Demokratieförderung bei Kindern und deren Familien aus Deutschland und anderen Ländern. Das Projekt möchte durch seine hohe Attraktivität vor allem diejenigen Familien erreichen, die aufgrund von Vorurteilen oder Ressentiments den Kontakt mit Menschen aus anderen Kulturkreisen meiden.

Ein neuer Hallenspielplatz soll dafür die zentrale Attraktion darstellen. Die Spende der AURELIUS Refugee Initiative wird für den Umbau der alten Halle in einen rund 260 qm großen Spielbereich mit mehreren Ebenen und verschiedenen Attraktionen genutzt.

Der bereits im Jahr 2000 gegründete Verein „Pavillion der Hoffnung in Leipzig e.V.“ setzt wertvolle Impulse der Hoffnung im Miteinander unterschiedlichster Menschen. Von Sozialprojekten in Bereich der Armutsbekämpfung über Schulungs- und Förderungsveranstaltungen bis hin zu Spiel und Spaß reicht das Angebot in den Veranstaltungsräumen auf dem alten Messegelände in Leipzig. Ziel ist eine "Ökumene der Herzen" durch Interaktion und Versöhnung zwischen den Generationen und Kulturen. 

Update 02/2017: Danksagung und Impressionen "Play Together"