AURELIUS erwirbt Allied Healthcare von Saga plc

AURELIUS erwirbt Allied Healthcare von Saga plc

München / London, 1. Dezember 2015 – Der AURELIUS Konzern (ISIN DE000A0JK2A8), ein mittelständischer europäischer Investor, hat Allied Healthcare erworben, den größten Anbieter für häusliche Pflegedienstleistungen in Großbritannien und führenden Anbieter von ausgelagerten Gesundheitspflegediensten im Bereich der Notfallversorgung. Verkäufer ist die Saga plc.

Allied Healthcare ist der in Großbritannien führende Anbieter für häusliche Pflege und hat mehr als 12.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von ca. 400 Millionen Euro.

Die Transaktion umfasst die folgenden Geschäftsfelder: 

Visiting Care: Großbritanniens größter Anbieter von häuslichen Pflegeleistungen und komplexer Heimpflege von Patienten mit speziellen Pflegebedürfnissen. Die Services und Leistungen werden von den lokalen Behörden und dem nationalen Gesundheitssystem mit öffentlichen Geldern bezuschusst.

Primecare: Ein Anbieter von ausgelagerten Gesundheitspflegediensten wie bspw. Arztterminen außerhalb der Sprechstunden im Auftrag von öffentlichen Einrichtungen (vor allem dem National Health Service (NHS) Trust). Zusätzlich gibt es den Agenturservice Allied Nursing, welcher klinische/medizinische Teilzeitkräfte vermittelt.

Homecare Independent Living (HCIL): Dieser ambulante Pflegedienst ist ein Anbieter für Heimpflege, an dem Allied Healthcare mehrheitlich beteiligt ist. HCIL verfügt über Niederlassungen in Irland und in Nordirland, wo das Unternehmen marktführend ist. 

Dirk Markus, Vorstandsvorsitzender von AURELIUS: „Allied Healthcare gehört nicht zum Kerngeschäft von Saga und passt in vielerlei Hinsicht perfekt in das Investitionsschema von AURELIUS. Wir möchten die führende Position des Unternehmens im Markt für häusliche Pflege weiter ausbauen. Allied ist ein reifes Unternehmen mit starken Fundamenten. Es hat in der jüngsten Vergangenheit unter einer Reihe von Ineffizienzen gelitten, wir sind jedoch zuversichtlich, diese nachhaltig beseitigen zu können.”

Tristan Nagler, Geschäftsführer von AURELIUS in Großbritannien: „Der enorme Druck, den britische Gesundheitspflegedienstanbieter wie Allied Healthcare spüren, ist das Ergebnis von staatlichen Sparmaßnahmen. Das finanzielle Engagement und die operative Unterstützung durch AURELIUS ermöglicht es Allied, diese Herausforderungen zu meistern und sich schließlich zu einem starken und nachhaltig wirtschaftenden Akteur in einem Bereich zu entwickeln, der von Jahr zu Jahr kontinuierlich wächst.“

„Dies ist bereits die zweite komplexe Carve-out-Transaktion von AURELIUS in Großbritannien im vierten Quartal 2015. Der Deal zeigt einmal mehr unsere Bedeutung für große britische Unternehmen wie Saga, die nach einem Investor für Geschäftsbereiche suchen, die nicht zu ihrem eigentlichen Kerngeschäft gehören.”

Durch die Übernahme von Allied Healthcare, die bereits den zehnten erfolgreichen Neuerwerb im Jahr 2015 darstellt, wird der annualisierte Konzernumsatz von AURELIUS auf über drei Milliarden Euro steigen. Erst letzte Woche konnte AURELIUS eine nicht nachrangige und unbesicherte Wandelanleihe mit einem Gesamtnennbetrag von 166,3 Millionen Euro und einer Laufzeit bis Ende 2020 erfolgreich platzieren. Hierdurch verfügt AURELIUS über eine starke Basis für weiteres organisches Wachstum sowie zusätzliche Akquisitionen.